Therapie bei Angststörungen, Panikattacken und Phobien

In Deutschland leiden ca. 12 Millionen Menschen an einer behandlungs-

bedürftigen Angststörung,

 

Durch die neuesten Erkenntnisse aus der modernen Gehirnforschung und Kinesiologie kann es möglich sein, Angststörungen, Panikattacken, Phobien und auch manche Depressionen mit sehr einfachen Methoden zu verändern.

 

Die Methoden dazu sind leicht zu erlernen und jederzeit selbst anzuwenden!

 

Der Heilpraktiker für Psychotherapie, Klaus Bernhardt, entwickelte diese Methode die unter dem Namen die "Bernhardt Methode" sehr bekannt und erfolgreich wurde. 

 

Die Ursachen für Angststörungen, Panikattacken und Phobien können sehr unterschiedlich sein wie z. B. Stress, Überforderung, einschneidende Lebensumstände, vererbte und übernommene Gefühle z.B. der Vorfahren und Vieles mehr.

 

Mit Hilfe des kinesiologischen Muskeltest, können die Ursachen von Angststörungen, Panik und Phobien aufgefunden und mit geeigneten therapeutischen Mitteln und Methoden verändert werden.

(Siehe auch unter Kinesiologie/Klopftechnik)

Wenn Sie sich dabei begleiten lassen wollen, nehmen Sie gerne Kontakt mit mir auf, ich berate Sie ausführlich!

 

Oder Sie kommen zu meinem nächsten Vortrag zu diesem Thema:

 

Vortrag
Kinesiologie zum Stressabbau
Montag, 25. Februar, 19:00 Uhr
Der Eintritt ist frei!
              
Kinesiologie ist die Lehre des Energieflusses und des Stressabbaus in unserem Körper. Der kinesiologische Muskeltest ist dabei ein einfaches aber sehr wirkungsvolles Muskel Testsystem. Mit Hilfe des Muskeltests treten wir in Kontakt mit dem Unbewussten.
Dabei können die Ursachen von ungelösten seelischen Konflikten, Ängsten, krankmachenden Glaubenssätzen und Krankheiten aufgedeckt und mit geeigneten therapeutischen Mitteln verändert werden.
Auch eine sogenannte "Herzwand" (nach Dr. Bradley Nelson), entstanden durch ein "gebrochenes, verletztes" Herz, kann damit aufgefunden und die eingeschossenen Gefühle dahinter können ebenfalls verändert werden.
                                                                                                                                                                                                                          
Vortrag
Klopftechnik
Montag 18. März, 19:00 Uhr
Der Eintritt ist frei!
                                                                                                            
Klopftechnik kann angewendet werden zur Veränderung von starken Gefühlen, belastenden Gedanken, einschränkenden Glaubenssätzen, und Vielem mehr.
Ausserdem gibt es ausführliche Informationen zum unbewussten Selbst- Sabotageprogramm (nach Dr. Callahan) und wie dies mit Klopftechnik bereinigt werden kann.
                                                                                                            
Diese Technik kann selbstständig im Alltag angewendet werden, was zu mehr Leichtigkeit führen kann.

 

Bitte für alle Termine anmelden unter: 0176/8451 5313

 

 

                       "Unsere tiefsten Ängste sind wie Drachen,

                      die unsere kostbarsten Schätze bewachen."

                                                                                Rainer Maria Rilke

                 

Christina

Buggenthin-Saß

Heilpraktikerin,

beschränkt auf  Psychotherapie


  Moorredder 1, 1. OG

  23570 Lübeck -

  Travemünde 

  Tel.: 0176/8451 5313

          0451/121 88 154

  ch.buggenthin@web.de

Mitgliedsnummer: 4906
Mitgliedsnummer: 4906

             Praxis

 

"Jeder Weg beginnt      mit   dem ersten Schritt......."